Zahnmedizin

Soll man gesunde Weisheitszähne präventiv entfernen oder nicht?

Birgitta vom Lehn

Von Birgitta vom Lehn

Mo, 25. März 2013

Gesundheit & Ernährung

Weisheitszähne werden oft schon früh und prophylaktisch gezogen. Ob das richtig ist, hat noch niemand richtig untersucht. Dabei gibt es auch Gründe, die gegen die Entfernung der Weisheitszähne sprechen.

Die Weisheitszähne müssen raus! Die Begeisterung über diese Diagnose mitsamt OP-Aussicht hält sich nicht nur bei Jugendlichen, sondern auch bei betroffenen Erwachsenen in Grenzen. Doch was heißt Diagnose? "Sowohl von Seiten der wissenschaftlichen Zahnmedizin als auch von Seiten der ganzheitlichen Medizin ist es bisher nicht gelungen, allgemeingültige Regeln aufzustellen, welcher Weisheitszahn wann entfernt werden soll", sagt Christel-Maria Foch, Vorstand der Internationalen Gesellschaft für Ganzheitliche Zahnmedizin in Mannheim. Wer zwei verschiedene Arztmeinungen einholt, bekommt nicht selten zwei verschiedene Antworten zu hören.

Seit Dezember 2012 existiert eine neue Leitlinie "Operative Entfernung von Weisheitszähnen". Im Vergleich zur Vorgänger-Leitlinie von 2006 tendiert sie eher zur präventiven Zahnziehung. In der Vorgängerversion wurde noch zwischen "symptomatischen" und "symptomfreien" Zähnen unterschieden und betont, dass für die generelle Empfehlung zur Entfernung symptomfreier Weisheitszähne die wissenschaftliche Beweisgrundlage fehle. Jetzt heißt es: "Die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ