Interview

Gewerkschafter: "Wir müssen Frieden exportieren, nicht Waffen"

Kai Burmeister

Von Kai Burmeister

Mi, 08. Dezember 2021 um 13:59 Uhr

Südwest

Welche Rolle spielt die Rüstungsindustrie in Baden-Württemberg? Kai Burmeister, der Landeschef des DGB werden will, spricht im Interview über die Branche und welche Probleme sie mit sich bringt.

Die Ampel-Regierung will neue Regeln für Rüstungsexporte. Wie beim Kohleausstieg oder dem Ende des Verbrennungsmotors sorgt das Thema gewerkschaftsintern für Debatten. Franz Schmider sprach mit Kai Burmeister, der Landeschef des DGB werden will.
BZ: Herr Burmeister, welche Bedeutung hat die Rüstungsindustrie für die Wirtschaft in Baden-Württemberg?
Kai Burmeister: Jedenfalls keine bestimmende, anders als beispielsweise die Automobilindustrie oder ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung