Account/Login

Alle gegen einen

Gibt’s einen gemeinsamen Kampf gegen den Kormoran am Bodensee?

  • Frederick Mersi (dpa)

  • So, 11. September 2022, 11:00 Uhr
    Südwest

Müssen Fische im Bodensee besser vor Kormoranen geschützt werden? Seit langem wird über diese Frage gestritten. Eine neue Vorstudie aus Baden-Württemberg empfiehlt eine Kampagne gegen die Vögel.

Ein Kormoran fliegt über den Bodensee und spiegelt sich in der Wasseroberfläche.  | Foto: Felix Kästle (dpa)
Ein Kormoran fliegt über den Bodensee und spiegelt sich in der Wasseroberfläche. Foto: Felix Kästle (dpa)
1/2
Fische haben es derzeit nicht leicht im Bodensee. Immer wärmeres Wasser, immer weniger Nahrung - und immer mehr Jäger mit Hakenschnabeln, die fast willkürlich fressen, was sie bei ihren Tauchgängen erwischen können. Dabei gehen die gänsegroßen Kormorane so geschickt vor, dass sie den verbliebenen Berufsfischern am See das Leben schwer machen. Gut ein halbes Kilo Fisch können die Zugvögel am Tag verspeisen, während die ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar