Verkaufsoffener Sonntag

Halb Görwihl war auf den Beinen

Peter Schütz

Von Peter Schütz

Mo, 23. Mai 2022 um 10:30 Uhr

Görwihl

Ein Naturparkmarkt und der verkaufsoffene Sonntag lockten bei gutem Wetter viele Besucher in den Kernort von Görwihl

Von A wie Alpakaprodukte bis Z wie Zwetschgenbrand war fast alles am Naturparkmarkt in Görwihl zu finden. Gemüse und Obst der Saison, Käse, Wurst, Marmeladen, Öle, Salze, Kräutermischungen, Wildprodukte, Hotzenwälder Spezialitäten, Bauernhofeis, Fisch oder Holzofenbrot - alles stammte direkt von den Erzeugern aus dem Naturpark Südschwarzwald. Das vom Gewerbekreis Görwihl geschnürte Doppel-Paket aus verkaufsoffenem Sonntag und Naturparkmarkt am Sonntag fand großen Anklang.

Zusätzlich wurden auch ausgesuchte handwerklich gefertigte Waren wie Holzprodukte, Holzspielwaren, Gestricktes und Genähtes angeboten. Auch das Wetter spielte mit. Den festlichen Auftakt umrahmte die Trachtenkapelle Niederwihl, später traten die Jagdhornbläser auf. Es lag also viel Musik in der Luft, natürlich auch viele gute Düfte.

Spanferkel oder Erdbeer-Ketchup?

Zu essen gab es reichlich, entweder Spanferkel beim Adler oder selbstgemachtes Ketchup von der Naturpark-Kochschule. Dort lernten Kinder, wie der rote Saft ohne Tomaten, dafür mit Erdbeeren hergestellt werden kann – unter Verzicht von Zucker. Wer Süßes wollte, kam anderswo auf die Kosten, zum Beispiel Maiers Bauernhofeis oder Petras Linzertorte. Produkte aus dem Naturparkmarkt Südschwarzwald standen im Fokus – für Heike Mutter vom Gewerbekreis Görwihl "eine wichtige Sache, die erhalten bleiben soll".

Der Gewerbekreis hatte den Anlass mit Unterstützung des Bauhofs und "vieler Menschen, die sich aktiv einbringen", so Heike Mutter, auf die Beine gestellt. Bürgermeister Carsten Quednow freute sich, "dass alle in Görwihl sind" und empfahl in seiner kurzen Rede: "Genießen, feiern, tanzen." Von den Vereinen im Boot waren das Rote Kreuz Görwihl, der Imkerverein Hauenstein, der Schwarzwaldverein Görwihl, die Jugendfeuerwehr – sie löschte am Nachmittag einen Brand in einer Tiefgarage – sowie Aktiver Hotzenwald.

Eröffnung des Trimm-Dich-Pfads

Letzterer feierte die Eröffnung des Trimm-Dich-Pfades im Günnetsmättle. Mögliches Motto: Um im Alter fit zu bleiben, muss man früh anfangen. Zwei Flohmärkte gab es auch: Einer vor der Style-Apotheke von Privatpersonen, ein anderer als Bücherei unter freiem Himmel.