Budget überschritten

Hausarzt aus Wyhlen droht Strafzahlung in fünfstelliger Höhe

Verena Pichler

Von Verena Pichler

Fr, 13. Dezember 2019 um 08:37 Uhr

Grenzach-Wyhlen

Hausarzt Andreas Fluck hat in der Vergangenheit zu viele Rezepte und Überweisungen ausgestellt. Nun droht ihm eine saftige Strafe. Muss er seine Praxis in Grenzach-Wyhlen schließen?

Wie ein Lauffeuer hat sich im Ort ein Gerücht verbreitet, das gerade bei älteren Einwohnern Sorgen verursacht: Andreas Fluck, Hausarzt in Wyhlen, müsse eine Strafe zahlen und überlege, die Praxis zu schließen. Auch im Hauptausschuss beschäftigte das Thema. "Die Patienten sind unruhig", meinte Ulrike Ebi-Kuhn (CDU). Auf Nachfrage erklärt Andreas Fluck den Sachverhalt und nimmt den schlimmsten Befürchtungen vorläufig zumindest die Spitze. "Ich werde die Praxis sicher ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung