Politisch motivierte Kriminalität

In der Szene der Reichsbürger ist die Polizei ein Feindbild

Thomas Steiner

Von Thomas Steiner

Do, 10. Februar 2022 um 20:27 Uhr

Südwest

BZ-Abo In Efringen-Kirchen hat ein Mann einen Polizisten angefahren. Er soll der Reichsbürger-Szene angehören. In dieser gilt Gewalt gegen den Staat als legitim. Wie werden ihre Anhänger zu Extremisten?

Der Mann aus Efringen-Kirchen, der mutmaßlich bei einer Verkehrskontrolle absichtlich einen Polizisten angefahren und schwer verletzt hat, gehört nach ersten Erkenntnissen der Polizei der Reichsbürger-Bewegung an. In dieser wird Gewalt gegen Polizisten propagiert, die Beamten gelten als Angriffsziele, so die Auskunft von Experten.
"Die Polizei ist ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

BZ-Abo -Artikel - exklusiv in Ihrem Abonnement!

Jetzt weiterlesen mit Ihrem kostenlosen Probemonat:

BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Bereits Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.

BZ-Digital Premium 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Digitale Zeitung als BZ-eZeitung und BZ-App
  • Rabatte und Events mit der BZ-Card
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung