BZ hilft

In Offenburg ist die Nachbarschaftshilfe ein Glücksfall in Corona-Zeiten

Helmut Seller

Von Helmut Seller

Mi, 18. März 2020 um 20:00 Uhr

Offenburg

In allen elf Ortsteilen sowie in der Südoststadt gibt es in Offenburg ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe. Aus der Fessenbacher Initiative kam nun der Aufruf vor allem an Jüngere, sich zu engagieren.

Der Aufruf der BZ, ein möglichst engmaschiges Netzwerk zu knüpfen und jenen Hilfe zu bieten, die sie benötigen, ist bereits auf fruchtbaren Boden gefallen. Die Nachbarschaftshilfe Fessenbach bietet für die Menschen des Offenburger Stadtteils die Organisation eines Hilfsdienstes an, sucht aber auch jüngere Unterstützer, die zur Mitarbeit bereit sind. Einrichtungen wie in Fessenbach gibt es seit etwa 2017 in allen elf Ortsteilen sowie schon einige Jahre in der Oststadt.

Fessenbach ist ein hervorragendes Beispiel um zu zeigen, was in diesen Krisenzeiten an gegenseitiger Unterstützung möglich ist. Wer gesund und bereit ist, für seine älteren ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ