Kehrtwende

In Schopfheim-Gersbach soll es nun doch Lärmmessungen wegen der Windräder geben

André Hönig

Von André Hönig

Di, 21. Mai 2019 um 07:58 Uhr

Schopfheim

BZ-Plus Das Landratsamt will für den Windpark Rohrenkopf jetzt doch eine Langzeituntersuchung anordnen. Der Grund: neue Erkenntnisse über die Aussagekraft und Möglichkeiten solcher Messungen.

Horch, was kommt vom Windpark rein? So lässt sich in Anlehnung an ein Volkslied beschreiben, was in Gersbach vorgesehen ist: Das Landratsamt Lörrach teilt auf BZ-Nachfrage mit, dass die Behörde eine Lärm-Langzeitmessung anordnet. Damit findet nach Jahren eine Gersbacher Forderung Gehör. Grund für diese Kehrtwende sind laut Landratsamt neue Erkenntnisse über Möglichkeiten und Aussagekraft solcher Messungen.

Die Vorgeschichte
Seitdem die Windräder in Betrieb sind, also seit 2017, haben Gersbacher Bürger wegen der Windpark-Geräusche immer wieder "laut" gegeben. Vor allem die Windkraftgegner Gersbach gaben nie Ruhe, aber auch einige Privatpersonen sowie in der Folge auch der Ortschaftsrat forderten eine Langzeitmessung. Einige Bürger schalteten sogar einen ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ