Freiburger Freibad

Initiative gegen männliche Bademeister im Loretto-Damenbad

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Do, 14. Juni 2018 um 08:29 Uhr

Freiburg

Eine Initiative will darum kämpfen, dass keine männlichen Bademeister regulär Dienst im Freiburger Loretto-Damenbad tun. Die Regio Bäder GmbH will aber an den Männern im Bad festhalten.

Eine Initiative will darum kämpfen, dass keine männlichen Bademeister regulär Dienst im Loretto-Damenbad tun. Um für ihr Anliegen zu werben, verkaufen sie jetzt Badetücher, die Flüchtlingsfrauen mit dem Schriftzug "Lollo für alle Frauen" bemalt haben. Vor gut einem Monat startete das Lorettobad in die zweite Saison, in der männliche Bademeister nicht mehr nur in Ausnahmefällen einspringen. Die Regio Bäder GmbH will daran nicht rütteln.

Die Badbetreiberin hatte neue Regeln ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ