Interview

Jess Jochimsen: "So ein wohliges Heimspielgefühl"

Julia Littmann

Von Julia Littmann

Fr, 05. April 2013

Freiburg

BZ-INTERVIEW mit dem Autor und Kabarettisten Jess Jochimsen über das Gute an Freiburg und das Nervige an den Klischees.

Fern der Heimat – an der Ostsee – arbeitete der Freiburger Kabarettist Jess Jochimsen am neuen Programm "Für die Jahreszeit zu laut". Wundersam ungebrochen war im Norden das Interesse am Freiburger Anderssein. Reporter fragten nach dem Zusammenhang von leisen Tönen und der Randlagenidylle seiner Wohnumgebung an der Flanke des Schwarzwalds. Die Plasberg-Redaktion wollte ihn als – typisch Freiburg! – WG-Bewohner in die Talkrunde holen. Und so weiter. Julia Littmann sprach mit ihm über Heimspiele und Heimat, über Lärm und Lokalpatriotismus.

BZ: Die Frage liegt auf der Hand in einer Stadt, in der die Menschen dazu neigen, sich für die Umwelt stark zu machen: In wie weit hat Freiburgs "Filz" – die Initiative gegen Lärm und Zwangsbeschallung – Sie zu Ihrem neuen Programm angeregt?
Jess Jochimsen: Ehrlich gesagt hat die Initiative damit überhaupt nichts zu tun. Sie ist mir natürlich bei meinen Recherchen zum Thema Lärm begegnet und ihr Anliegen macht Sinn. Denn das berühmte Zitat von Robert Koch trifft ja zu: "Eines Tages wird der Mensch den Lärm ebenso unerbittlich bekämpfen müssen wie die Cholera und die Pest." Stimmt. Die Welt lärmt. Früher wurde das Laub gerecht, heute haben wir Laubbläser. Und so weiter. Nur: Ich ich wollte nie ein klassisches Programm zu Lärm machen. Mir geht’s um das Gelärme, das uns verbal umgibt. Die Eltern, die auf dem Elternabend nach mehr Prüfungen schreien. Zum Beispiel. Diesen Leistungslärm, das ganze Krisengekreisch – hinter dem die leisen Töne kaum mehr auszumachen sind.

BZ: Kommt man denn tatsächlich in Freiburg eher auf so ein besinnliches Thema als ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ