Mehrfachdelikt

Jugendliche unter Drogen auf gestohlenen Motorrollern

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 06. Januar 2020 um 11:56 Uhr

Lahr

Nach einem Auffahrunfall suchen zwei Jugendliche auf Motorrollern das Weite, werden dennoch entdeckt – und lassen die Polizeibeamten staunen.

Am Sonntagnachmittag war die Fahrerin eines Ford Focus auf der Freiburger Straße in südlicher Richtung unterwegs. Ihr folgten zwei Motorroller.
Am Kreisverkehr Schwarzwaldstraße musste sie anhalten. Einer der nachfolgenden Rollerfahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr dem Focus auf. Hierbei entstand an dem Auto ein Schaden in Höhe von rund 800 Euro. Beide Rollerfahrer flüchteten. Im Rahmen der Fahndung konnten beide Rollerfahrer, zwei 16-jährige aus Friesenheim, auf dem Parkplatz eines Supermarktes angetroffen werden. Beide Jugendliche standen unter Drogeneinfluss. Sie hatten keine Führerscheine und ihre Roller waren nicht versichert. Einer der Roller wurde wegen Diebstahls gesucht. Beim zweiten Roller standen die Besitzverhältnisse nicht fest. Beide Rollerfahrer mussten sich einer Blutprobe unterziehen. Bei einem der Jungs wurde Rauschgift aufgefunden. Er leistete Widerstand bei der Durchsuchung. Sie sehen sich nun mit einer ganzen Reihe von Anzeigen konfrontiert.