Zeugensuche

Junge Frau mit Kinderwagen tritt 74-Jährige in Freiburger Straßenbahn

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 21. September 2022 um 15:51 Uhr

Freiburg

Erst blockiert sie den Behindertenplatz, dann geht eine Unbekannte eine gehandicapte Frau körperlich an. Ein Mann, der zu Hilfe eilt, wird bespuckt.

Eine 74-jährige, körperlich gehandicapte Frau fuhr am Montag, 19. September, zwischen 12 und 13 Uhr in einer Straßenbahn der Linie 3 aus der Freiburger Altstadt in Richtung Haid. Zwischen Bertoldsbrunnen und Rathaus im Stühlinger bat sie eine junge Frau, die mit einem Kinderwagen den Behindertenplatz in der Bahn versperrte, diesen Platz freizugeben. Erst nach mehrmaligem Bitten, so die Polizei, kam die Unbekannte dieser Bitte nach. Dennoch beleidigte die Frau mit dem Kinderwagen die 74-Jährige und trat ihr gegen ein Bein. Ein männlicher Fahrgast, der schlichten wollte, wurde von der Unbekannten bespuckt.

Die Frau mit dem Kinderwagen wird wie folgt beschrieben:
  • Anfang 20, helle Haut, helle Haare, sie hatte ein Kleinkind in einem Buggy dabei und trug keinen Mund-Nase-Schutz.

Der schlichtende Mann sowie andere Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Freiburg-Nord, Telefon 0761/882-4221 in Verbindung zu setzen.