Account/Login

Markgräflerland

Keine Besucher mehr aus Risikogebieten: Wie Thermalbäder auf das Coronavirus reagieren

  • , &

  • Do, 12. März 2020, 21:32 Uhr
    Südwest

     

BZ-Plus Die sich ausweitende Corona-Krise hat auch Auswirkungen auf Heilbäder im Markgräflerland. Das betrifft vor allem Besucher, aber auch Mitarbeiter aus Frankreich.

Ganz so entspannt geht es in den Markg...en müssen und auch Gäste ausbleiben.    | Foto: cadooz
Ganz so entspannt geht es in den Markgräfler Thermalbädern nicht mehr zu, weil durch Corona Mitarbeiter zu Hause bleiben müssen und auch Gäste ausbleiben. Foto: cadooz
Die regionalen Thermalbäder Vita Classica Bad Krozingen, Balineatherme Bad Bellingen und Cassiopeiatherme Badenweiler sind nicht nur beliebte Ausflugsziele für Gäste aus dem Elsass, auch viele Mitarbeiter kommen von dort. Die Verantwortlichen erklären, was es für den Badebetrieb bedeutet, dass das Süd-Elsass zum Corona-Risikogebiet erklärt wurde. In der Bad Krozinger Therme etwa werden zunächst in den kommenden zwei Wochen Menschen aus ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar