Vereint im Verein

Kleingärten im Freiburger Westen sind seit 100 Jahren sehr begehrt

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Sa, 14. November 2020 um 00:05 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Die Gartenfreunde Freiburg-West ermöglichen seit 1920 Stadtmenschen den Anbau von Gemüse. Beim Start ging es um Lebensmittelanbau in der kargen Nachkriegszeit, heute um Freizeitaspekte.

In der Not nach dem Ersten Weltkrieg hatte alles angefangen. Ab 1920 halfen die Schrebergärten vor allem den ärmeren Mitgliedern des Vereins der "Gartenfreunde Freiburg-West" – der damals noch nicht so hieß – mit selbst angebautem Gemüse und Obst durch ihren kargen Alltag zu kommen. Doch auch 100 Jahre später sind die 447 Gärten ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung