Kostenexplosion

Das Basler Biozentrum wird 100 Millionen Euro teurer als geplant

Michael Baas

Von Michael Baas

Mi, 11. Dezember 2019 um 10:15 Uhr

Basel

BZ-Plus Der Neubau des Biozentrums der Universität ist für die Basler Kantone so etwas der neue Berliner Flughafen hierzulande: Die Probleme reißen nicht ab, die Eröffnung verschiebt sich, die Kosten steigen.

Basels BER steht in der St. Johanns-Vorstadt. Das ist zwar überspitzt. Doch der Neubau des Biozentrums der Universität ist für die Basler Kantone so etwas der neue Berliner Flughafen hierzulande: Die Probleme reißen nicht ab, die Eröffnung verschiebt sich, die Kosten steigen. Nun wird das als "Leuchtturm" definierte Großprojekt wohl erst 2021 eröffnet und kostet bis zu einem Drittel mehr als geplant. Das ergibt am Ende eine Investition von bis zu 400 Millionen Euro, teilten die Kantone am Dienstag mit.

Der Bau des 73 Meter hohen Laborhochhauses in der Nachbarschaft des Uni-Spitals ist nicht nur eines der größten Hochbauprojekte in ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ