8000 Zwiebeln für öffentliche Beete

Verena Wehrle

Von Verena Wehrle

Do, 14. November 2019

Haus & Garten

Die Stadtgärtnerei hat vor dem ersten Frost viel zu erledigen.

WALDSHUT-TIENGEN. Die ersten Frostnächte stehen vor der Tür. Und so manche Pflanze wünscht sich ein wärmeres Plätzchen. Denn wie auch bei Tieren, gibt es auch in der Botanik einige Arten, die eine Winterruhe einlegen. Bernd Kramm, der Leiter der Stadtgärtnerei Waldshut-Tiengen, und seine Mannschaft haben derzeit alle Hände voll zu tun, um die "städtischen" Pflanzen und Anlagen winterfest zu machen.

"Nur dort, wo es erforderlich war, haben wir das Laub entfernt. Dies war auf Rasenflächen nötig, da ansonsten die Pflanzen unter der Laubdecke erstickt wären", sagt Gärtnermeister Bernd Kramm. Laubhaufen unter Bäumen und Sträuchern habe man als Rückzugsort für die Tiere stehen lassen. Die fest installierten Beregnungsanlagen bei der Stadthalle Waldshut und im Schlossgarten in Tiengen habe die Stadtgärtnerei entleert, damit das Wasser ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ