Lahr

Mann, der vor dem Polizeirevier campierte, ist in eine Unterkunft umgezogen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 14. Februar 2020 um 16:41 Uhr

Lahr

Die Stadtverwaltung teilt mit, dass mit dem Mann eine einvernehmliche Einigung erzielt worden sei. Er hatte mehrere Tage, wohl aus Protest, vor dem Revier verbracht.

Mehrere Tage hat ein Mann vor dem Lahrer Polizeirevier in der Friedrichstraße campiert (die BZ hat berichtet). Bis Donnerstag hat der Mann jegliche Hilfe, angeboten von Seiten der Stadt und von der Polizei, abgelehnt. Am Freitagmorgen suchten Polizei und der kommunale Ordnungsdienst der Stadt erneut das Gespräch und der Mann hat nun das Angebot angenommen, ein Zimmer in der Obdachlosenunterkunft in der Biermannstraße zu beziehen. Das teilt die Stadtverwaltung mit.

Der Mann hat mittlerweile sein Lager abgebrochen und die Obdachlosenunterkunft bezogen. "Wir sind froh über diesen einvernehmlichen Ausgang", wird Lucia Vogt, Leiterin der Abteilung Öffentliche Sicherheit und Ordnung der Stadt Lahr, in der Mitteilung zitiert.