20 000 Euro für Fessenheim

Kathrin Blum

Von Kathrin Blum

Do, 14. November 2019

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Landkreis beteiligt sich an Entwicklungsgesellschaft, die binationalen Gewerbepark voranbringen soll.

BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD. Wie geht es mit Fessenheim nach der Schließung des Kernkraftwerks weiter? Diese Frage treibt nicht nur die französischen Nachbarn um. In der jüngsten Kreistagssitzung befürworteten die Räte mehrheitlich, 20 000 Euro in die Einrichtung einer Gesellschaft für einen französisch-deutschen Wirtschafts- und Innovationspark, den Eco-Rhéna, zu investieren. Die drei Kreisräte der AfD stimmten geschlossen dagegen.

Neben dem Kreis beteiligen sich auch die Städte Freiburg und Bad ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung