Account/Login

Lange Historie, unklare Zukunft

  • Mo, 02. Dezember 2013
    Freiburg

WIEDERSEHEN! An der Ecke Habsburger-/Wölflinstraße gab’s früher ein exotisches Wirtshaus, eine Badeanstalt und ein Autohaus.

Links  von der  damaligen Oberrealschu...den einstigen Gasthaus-Räumlichkeiten.  | Foto: Archiv Hans Sigmund
Links von der damaligen Oberrealschule (dem späteren Keplergymnasium, das inzwischen ins Rieselfeld umgezogen ist) sieht man auf der Aufnahme von 1920 die Gebäude, die zum heutigen Caritas-Areal gehören, darunter auch gleich neben der Schule das „Schreiner Bad“ in den einstigen Gasthaus-Räumlichkeiten. Foto: Archiv Hans Sigmund
1/2

HERDERN. Die Tatsache, dass der Deutsche Caritasverband eine Neubebauung seines Areals an der Ecke Habsburger-/Wölflinstraße plant (BZ vom 24. Oktober) lenkt die Aufmerksamkeit auf die interessante Historie dieses Gebietes. Details zur neuen Nutzung sind bislang nicht bekannt.

Im Bereich der heutigen Kreuzung Johanniter-/Habsburgerstraße stand im Mittelalter das Mönchstor, das die erste Erweiterung Freiburgs, die Neuburg, gegen Norden und das frühere Winzerdorf Herdern abgrenzte. Von hier aus konnte man auf der Zähringer Landstraße in die von einer Stadtmauer umgebene Innenstadt von Freiburg gelangen. 1678 wurde unter dem französischen ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar