Verbrechen vermutet

Leichenfund bei Freudenstadt – Polizei richtet Sonderkommission ein

dpa

Von dpa

Di, 14. September 2021 um 09:46 Uhr

Südwest

"Der Gesamtumstände" deuten auf ein Gewaltverbrechen hin: Nachdem am Sonntag bei Freudenstadt eine Leiche gefunden worden war, richtet die Polizei ein Sonderkommission ein.

Im Fall der in einem Wald bei Freudenstadt im Nordschwarzwald gefundenen Leiche hat die Polizei am Montag eine Sonderkommission eingerichtet. Rund 30 Ermittler der Soko "Pfad" sollen nun die Hintergründe der Tat aufklären, sagte ein Polizeisprecher.

Alter, Identität und Geschlecht des Opfers wurden nicht mitgeteilt. Auch Ergebnisse aus der angeordneten Obduktion lägen noch nicht vor, wie es weiter hieß. Die Polizei geht jedoch bereits davon aus, dass es sich um ein Gewaltverbrechens handelt – wegen "der Gesamtumstände", wie Polizei und Staatsanwaltschaft bereits am Sonntag mitgeteilt hatten.

Der oder die Tote war am vergangenen Samstagmittag gegen 13 Uhr entdeckt worden. Der Fundort liegt in einem Waldstück an der Bundesstraße 28, ungefähr 800 Meter nach dem Freudenstädter Ortsteil Kniebis, auf Höhe einer Parkbucht. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sollen sich bei der Polizei melden.