Bäder-Butschle ist Röttelns neuer Pfarrer

Boris Burkhardt

Von Boris Burkhardt

Do, 18. Juli 2019

Lörrach

Längere Vakanz ist beendet.

LÖRRACH. Der neue Pfarrer in der evangelischen Kirchengemeinde Rötteln heißt ab 1. September Ivo Bäder-Butschle. Der 48-Jährige war 15 Jahre lang in der Johannesgemeinde in den Rheinfelder Stadtteilen Karsau, Minseln, Eichsel und Adelhausen tätig. Seine Frau Katharina Butschle (46) arbeitet als Sonderpädagogin in Nollingen; die beiden Söhne gehen in Lörrach zur Schule. Deshalb war es für Bäder-Butschle wichtig, eine neue Stelle in der Region zu finden. Die Pfarrstelle in der Kirchengemeinde Rötteln, zu der die Stadtteile Haagen und Tumringen gehören, war anderthalb Jahre lang vakant.

Er werde nun in einer anderen Gemeindestruktur arbeiten, sagt Bäder-Butschle: In Rheinfelden war er ähnlich wie in der Kernstadt Lörrach mit Inzlingen als Teil der Gesamtgemeinde Rheinfelden mit vier Kirchengemeinden in kollegiale Arbeit mit anderen Pfarrern eingebunden. Rötteln jedoch ist eine eigenständige Kirchengemeinde. "Das bedeutet zum Beispiel nur noch ein Gremium statt zwei Hauptgremien und vier Ausschüsse", sagt er. Andererseits müsse er sich erstmals mit gemeindeeigenen Kindergärten beschäftigen. Der Röttler Ältestenkreis habe den Wunsch geäußert, moderne Gottesdienstformen zu etablieren. Damit hat Bäder-Butschle in Karsau gute Erfahrungen gemacht, zuletzt mit musikalischen Gottesdiensten am Sonntagabend. Sein eigener Schwerpunkt liegt auf der Konfirmandenarbeit; hier gibt es Pläne für eine Zusammenarbeit mit Tüllingen.