Die Dinge wertschätzen und erhalten

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 16. April 2016

Lörrach

Im September soll in Lörrach ein Reparaturcafé eröffnet werden / Bürgerstiftung und VHS sammeln Spenden und suchen Experten.

LÖRRACH (BZ). Die Idee des Reparaturcafés geht auf die holländische Journalistin Marine Postma zurück, die 2009 diese Einrichtung aus Protest gegen die Überfluss- und Wegwerfgesellschaft gründete. Die Idee sieht vor, dass alte Dinge wieder gebrauchsfähig gemacht werden, anstatt sie wegzuwerfen und neu zu kaufen. Weltweit gibt es 980 und in Deutschland mehr als 300 Reparaturcafés – eines davon jetzt auch in Lörrach.

Unter dem Logo des "Repair-Café" soll nach dem großen Erfolg der Einrichtungen auch in Lörrach die Möglichkeit der Eigenreparatur alter Gegenstände geschaffen werden. Die Initiatorin des Vorhabens, Klaudia Klein, freut sich, dass Beatrice Kaltenbach-Holzmann und Michael Holzmann hierfür deren Halle 9 im ehemaligen TÜV-Gebäude in ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ