Gedenken

Keine Stolpersteine für Lörrach

Nikolaus Trenz

Von Nikolaus Trenz

Di, 11. Januar 2011 um 17:33 Uhr

Lörrach

In Lörrach wird es wohl keine Stolpersteine geben. Die Israelitische Kultusgemeinde ist dagegen, die Stadt schließt sich dieser Auffassung an.

Eigentlich war die Einweihung der Stele zum Gedenken an die im Oktober 1940 ins südfranzösische Konzentrationslager Gurs deportierten Lörracher Juden für den 27. Januar, den Holocaust-Gedenktag, geplant. Aus Termingründen wichtiger Teilnehmer muss umdisponiert werden. Der neue Termin soll im Frühjahr liegen.

Ungeachtet jüngster Vorschläge, auch in Lörrach Stolpersteine zu setzten, halten die Stadt und die jüdische Gemeinde die Art des hier gepflegten Gedenkens für angemessen.
...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ