Mit dem Handwerk als Rückgrat

Barbara Ruda

Von Barbara Ruda

Mi, 02. März 2016

Lörrach

Vom Anstreicher zum Künstler: Bruno Haas will auf der Job- und Bildungsmesse Cult Jugendliche ermutigen, sich auszutesten.

LÖRRACH. Bei der trinationalen Job- und Bildungsmesse Cult, die am 4. und 5. März auf dem Gelände der Regio-Messe im Grütt stattfindet, gestaltet der bekannte Künstler Bruno Haas wieder gemeinsam mit einem Auszubildenden eines Malerbetriebs live eine Aktionsfläche. Dass er das seit Beginn dieser Veranstaltung tut, kommt nicht von Ungefähr, denn er hat selbst von 1953 bis 1956 eine Malerlehre bei der Firma Brüderlin in Schopfheim absolviert.

Nicht "Vom Tellerwäscher zum Millionär", aber "Vom Anstreicher zum international angesehenen Künstler" könnte man Bruno Haas’ Lebensgeschichte überschreiben. Nachdem er Ende der 70er-Jahre an der Sommerakademie Salzburg bei der Künstlerin und Keramikerin Kiki Kogelnik studiert hatte, schuf er die mehrteilige Skulptur "Alles hat seinen Rahmen", die viel über seinen Blick auf das Leben verrät. In einem Metallgestänge hängt eine Figur an Schnüren – ein Symbol dafür, dass der Mensch sich eigentlich nur noch ein bisschen nach links oder rechts, oben oder unten bewegen kann. Die ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ