OB-Wahl in Freiburg

Martin Horn wird neuer Oberbürgermeister von Freiburg – Dieter Salomon abgewählt

Oliver Huber

Von Oliver Huber

So, 06. Mai 2018 um 18:57 Uhr

Freiburg

Die Überraschung ist perfekt: Der von der SPD unterstützte Martin Horn wird neuer Chef im Freiburger Rathaus. Im zweiten Wahlgang legte der 33-Jährige noch einmal deutlich zu. Oberbürgermeister Dieter Salomon ist abgewählt.

Im zweiten und entscheidenden Wahlgang der Freiburger Oberbürgermeisterwahl kann der 33 Jahre alte parteilose Sozialwissenschaftler mit 44,2 Prozent der Stimmen den Sieg für sich verbuchen. Im Vergleich zum ersten Wahlgang legt der politische Newcomer mit einem Plus von 10 Prozentpunkten deutlich zu. Er tritt das Amt am 1. Juli an (Kommentar).

//

Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis verliert Dieter Salomon leicht und kommt auf 30,7 Prozent. Monika Stein kann das Ergebnis des 1. Wahlgangs fast halten und erreicht 24,1 Prozent. Der parteilose Unternehmer Anton Behringer schafft es abgeschlagen auf 0,9 Prozent, die Sonstigen kommen zusammen auf 0,1 Prozent. Der Amtsinhaber kann nur wenige Bezirke für sich entscheiden. Auch in den ländlichen Bereichen haben sich die Wähler für den Wechsel ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ