Account/Login

Zum 150. Geburtstag von H. G. Wells

Als "Der Krieg der Welten" ausbach

Thomas Steiner
  • Mi, 21. September 2016
    Literatur & Vorträge

     

Er war ein Meister der phantastischen Literatur: Vor 150 Jahren wurde H. G. Wells geboren, berühmt geworden als Autor von Romanen wie "Die Zeitreise" und "Der Unsichtbare".

H. G. Wells, ungefähr im Jahr 1890   | Foto: London School of Economics
H. G. Wells, ungefähr im Jahr 1890 Foto: London School of Economics
Die militärische Übermacht war total. Keine Waffe der Einheimischen konnte den Invasoren etwas anhaben. Sie waren mit Kampfmaschinen gekommen, die sich auf drei Spinnenbeinen über die Häuser erhoben. Sie hatten Hitzestrahlen, die alles, was sich ihnen in den Weg stellte, versengten, sie verströmten Giftgas in den Straßen. Den Menschen blieb nur die Flucht vor den Marsianern, die im Süden Englands gelandet waren und auf London vorrückten.
"Der Krieg der Welten" brach im Januar 1898 aus. Der Autor des Romans, Herbert George Wells, der seine Vornamen zu H. G. abkürzte, war da gerade Anfang dreißig. Geboren am 21. September 1866, heute vor 150 Jahren, hatte der Sohn eines Ladenbesitzers aus einem ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar