Verspätungen

Nahverkehrsverband fordert Entschädigungen für Fahrgäste der Breisgau-S-Bahn

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 12. März 2020 um 18:04 Uhr

Freiburg

Der Zweckverband Regio-Nahverkehr Freiburg fordert rasche Maßnahmen zur Stabilisierung des Betriebs der Breisgau-S-Bahn. Das Land soll Fahrgäste angemessen entschädigen.

Der Zweckverband Regio-Nahverkehr Freiburg (ZRF) hält an einer durchgehenden Ost-West-Achse der Breisgau-S-Bahn von Breisach/Endingen über Gottenheim, Freiburg und Titisee nach Villingen oder Seebrugg fest. Laut einer Mitteilung des ZRFs wurde das in einer Sondersitzung beschlossen. Das Treffen war wegen der Probleme beim Start der Linie S 1 ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ