Account/Login

Fransenflügler

Bio-Lehrer weist neue Insektenart in Mitteleuropa nach

Pascal Cames
  • Fr, 17. Januar 2014, 12:00 Uhr
    Offenburg

     

Ein Offenburger Waldorflehrer fängt ein Insekt ein, weil er einer Schülerin zeigen will, wie man richtig keschert – und entdeckt dadurch ein in Europa bisher unbekanntes Kerbtier. Die Geschichte des Tylothrips osborni.

Der Biologe Manred Ulitzka  | Foto: Privat
Der Biologe Manred Ulitzka Foto: Privat
Seit Dezember 2013 ist die Insektenfauna Mitteleuropas offiziell um eine Art reicher. Entdeckt wurde das Kerbtier mit dem wissenschaftlichen Namen Tylothrips osborni von dem promovierten Biologen und Offenburger Waldorflehrer Manfred Ulitzka (44) bereits im Juli 2012 in Ortenberg. Der Nachweis wurde nun in der ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar