Hochschule baut Batterie-Forschung aus

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 28. März 2018

Offenburg

Bundesforschungsministerium unterstützt Aufbau eines neuen Labors im künftigen Regionalen Innovationszentrum der Hochschule Offenburg mit 750 000 Euro.

OFFENBURG (BZ). Die Hochschule Offenburg kann die Erforschung von Batteriespeichern und Photovoltaikzellen weiter ausbauen. Das Bundesforschungsministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt den Aufbau eines neuen Labors in Offenburg mit rund 750 000 Euro.

Im Rahmen des kürzlich genehmigten Projekts "Enerlab 4.0" sollen laut Hochschule insbesondere die elektrochemischen und materialwissenschaftlichen Eigenschaften von Lithium-Ionen-Batterien untersucht und verbessert werden. Am "Diagnostischen Batterie- und Photovoltaiklabor für Energiefragestellungen der Industrie 4.0", so der volle Titel des Projekts, wird eine umfangreiche apparative Ausstattung aufgebaut. Sie soll ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ