Ermittlungen

Polizei sucht nach tödlichem Motorradunfall auf der Matsuyamaallee Zeugen

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Mo, 14. Oktober 2019 um 11:49 Uhr

Freiburg

Weiterhin unklar ist die Ursache des tödlichen Motorradunfalls vom Sonntag. Die Polizei sucht dringend Zeugen des Unfalls, bei dem eine 22-Jährige auf der B3 starb.

Nach aktuellem Ermittlungsstand der Polizei muss die 22-jährige Bikerin am Sonntagnachmittag auf der B3 Richtung Schallstadt mit deutlich höherem Tempo als das vor ihr fahrende Auto unterwegs gewesen sein. Nur so seien die fürchterlichen Folgen zu erklären, sagte ein Polizeisprecher am Montag.

Wie berichtet, war die junge Motorradfahrerin auf der Matsuyamaallee gegen 15.55 Uhr etwa 50 Meter vor der Abfahrt nach Tiengen und Keidel-Thermalbad auf der linken Spur auf ein Auto geprallt. Sie verstarb noch am Unfallort.

Der Unfallhergang ist weiterhin unklar. Die 29-jährige Autofahrerin, die mit zwei Kindern unterwegs war, konnte keine Angaben machen. Unklar ist laut Polizei auch, ob der Pkw erst kurz vor dem Aufprall auf die Überholspur ausgeschert ist.
Die Verkehrspolizei sei dringend auf weitere Zeugen angewiesen, die möglicherweise den Unfall beobachtet haben, 0761 / 8823100.