Preis für Bernauer Firma

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 01. Juli 2020

Bernau

Holzbau Bruno Kaiser.

(BZ). Die Bernauer Firma Holzbau Bruno Kaiser ist mit dem Projekt "Holzbau gegen die Erderwärmung" als einer von zehn Preisträgern für das "Projekt Nachhaltigkeit 2020" ausgewählt worden. Das Projekt will informieren und darüber aufklären, was der Holzbau heute leisten kann und drauf hinweisen, dass es bald keinen Sand mehr gibt und die Herstellung von Zement für 6,9 Prozent der weltweiten CO2-Emissionen verantwortlich ist. Die Auszeichnung "Projekt Nachhaltigkeit" wird von den vier Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) in Kooperation mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) jedes Jahr verliehen. Die Gewinnerprojekte erhalten neben einem Preisgeld den Zugang zum bundesweiten RENN-Netzwerk und somit die Chance, ihre Projekte sichtbarer zu machen.

Der Wettbewerb "Projekt Nachhaltigkeit" unterstützt das Engagement von Unternehmen, Initiativen und Projekten, die sich mit den 17 globalen Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen befassen, von lokalen Bürgerinitiativen über bundesweite Bildungsprojekte bis hin zu internationalen Entwicklungsprojekten. Als bundesweites Netzwerk von 20 Nachhaltigkeitsakteuren fördert RENN die lokale und länderübergreifende Vernetzung diverser Akteure zu Fragen einer nachhaltigen Entwicklung.

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung wurde erstmals im April 2001 von der Bundesregierung berufen. Dem Rat gehören 15 Personen des öffentlichen Lebens an. Die Aufgaben des Rates sind die Entwicklung von Beiträgen für die Umsetzung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie, die Benennung von konkreten Handlungsfeldern und Projekten sowie Nachhaltigkeit zu einem wichtigen öffentlichen Anliegen zu machen.