Account/Login

Natur

Quartiere für Fledermäuse werden knapp

Kathrin Blum
  • Mi, 20. August 2014, 15:27 Uhr
    Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

     

Fledermäuse suchen Unterschlupf: Weil immer mehr Häuser energetisch saniert werden, leiden die geschützten Tiere leiden in Freiburg und Umgebung zunehmend unter Wohnungsnot. Dabei können sie sehr nützlich sein.

Ohne ausgespannte Flügel machen Zwergf...e Ehre, denn sie sind wirklich winzig.  | Foto: Dpa
Ohne ausgespannte Flügel machen Zwergfledermäuse ihrem Namen alle Ehre, denn sie sind wirklich winzig. Foto: Dpa

Gelegentlich verirren sie sich in Schlafzimmern oder nehmen Dachböden in Beschlag: Etwa 18 verschiedene Fledermausarten sind in der Stadt Freiburg und dem Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald zu Hause. Was zu tun ist, wenn die geschützten Säugetiere unfreiwillig zu Haustieren werden und warum sie genau wie die Menschen in der Region unter Wohnungsnot leiden, erklären Experten von der Arbeitsgemeinschaft Fledermausschutz (AGF) Baden-Württemberg.

Neue Mitbewohner
Vergangenen Sommer hat es angefangen. Christa Hermanns Terrasse in Titisee war eines Morgens übersät mit Kot. Ihr erster Gedanke: "Wir haben Mäuse." Deshalb stellte sie eine Mausfalle auf. Doch die blieb leer, obwohl die Terrasse auch an den folgenden Tagen verdreckt war. "Eines Abends, als wir lange draußen gesessen sind, haben wir dann gesehen: Der Kot stammt nicht von Mäusen, sondern von Fledermäusen." Die waren unbemerkt in eine Ritze zwischen Balken und Mauerwerk unterm Dach eingezogen.
Die Hochschwarzwälderin fragte Förster und Jäger um ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar