Stadtteil Vauban

Radfahrerin bei Unfall mit Lastwagen in Freiburg lebensgefährlich verletzt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 10. September 2020 um 15:46 Uhr

Freiburg

Eine 65-Jährige ist am Donnerstag bei einem Unfall in Freiburg unter einen Lastwagen geraten. Die Feuerwehr musste die Frau befreien, die Polizei schickte Schaulustige weg.

Die Notrufe von Zeugen des Unfalls gingen am Donnerstag gegen 12.45 Uhr ein, teilte die Feuerwehr mit. Als die Einsatzkräfte und der Rettungsdienst an der Kreuzung von Vaubanallee und Merzhauser Straße ankamen, lag die Frau mit ihrem Fahrrad unter dem Lastwagen. Die Radfahrerin war zwischen Vorderachse und Hinterachse unter dem Fahrzeugtank eingeklemmt, berichtete die Feuerwehr. Die Frau wurde von einem Notarzt und von Sanitätern versorgt.

In Absprache mit dem Mediziner hob die Feuerwehr den Lastwagen mit Spezialgerät an. Die Frau konnte mit den Sanitätern geborgen werden. Sie ist lebensgefährlich verletzt, teilte die Polizei mit. Die musste während der Rettungsaktion Schaulustige wegschicken.

Merzhauser Straße war teilweise gesperrt

Nach bisherigem Kenntnisstand der Polizei war der Lkw-Fahrer von der Merzhauser Straße nach rechts in die Vaubanallee eingebogen und hatte dabei die Frau übersehen, die rechts von ihm fuhr. Der Lastwagenfahrer stand unter Schock und wurde von einem Mitglied des Kriseninterventionsteams betreut. "Bis zum Eintreffen wurde der Fahrer beherzt durch einen Passanten betreut", erklärt Andreas Paul von der Freiburger Berufsfeuerwehr.

Die Merzhauser Straße war teilweise gesperrt, der Busverkehr teils eingeschränkt. Die Feuerwehr Freiburg war mit sechs Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften am Unfallort.