Erklär’s mir

Was macht der Bundestag?

Franz Schmider

Von Franz Schmider

So, 19. Januar 2020 um 15:46 Uhr

Erklär's mir

In Deutschland herrscht weder eine Königin noch ein General, in Deutschland regieren die Bürger sich selbst. Sie entscheiden gemeinsam, wie es weitergeht und was zu tun ist.

Es geht natürlich nicht, dass alle Deutschen zusammensitzen und entscheiden. Das muss man gut organisieren. Zunächst, indem man die Aufgaben verteilt. Die einen beschließen Gesetze, also die Regeln. Sie sitzen im Parlament. Die anderen sorgen dafür, dass sie ausgeführt werden, das ist die Regierung. Dann gibt es noch die Richter, die achten darauf, dass alle Gesetze eingehalten werden und dass bestraft wird, wer sich nicht an die Regeln hält. Und die Journalisten sollen aufpassen, ob alle ihre Arbeit gut machen.

Das Parlament ist dabei am wichtigsten, weil es die Gesetze beschließt. In Deutschland heißt es Bundestag. Der wurde 2017 neu gewählt, und zwar für vier Jahre. Die Abgeordneten kommen aus allen Teilen Deutschlands und treffen sich regelmäßig in der Hauptstadt Berlin. Sie entscheiden darüber, wie viel Geld der Staat in Form von Steuern von seinen Bürgern erhebt und wie dieses Geld ausgegeben wird. Das Wort "Tag" in Bundestag hat nichts mit dem Wochentag zu tun, sondern mit dem Begriff "tagen", also der Zusammenkunft.