Corona-Krise

Raum Freiburg verschärft Veranstaltungsverbot: "Verhalten uns jetzt wie ein Risikogebiet"

Carolin Buchheim, Valentin Heneka, Sebastian Wolfrum, Simone Höhl

Von Carolin Buchheim, Valentin Heneka, Sebastian Wolfrum & Simone Höhl

Fr, 13. März 2020 um 13:26 Uhr

Freiburg

In Freiburg sind ab dem morgigen Samstag alle Veranstaltungen und Versammlungen ab 50 Menschen untersagt. Mit diesem Schritt soll die Ausbreitung des Coronavirus eingedämmt werden.

Am Dienstag lag das Limit noch bei 1000 Menschen, jetzt untersagt die Stadt Freiburg alle Veranstaltungen und Versammlungen mit 50 und mehr Teilnehmenden. Der Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald schließt sich mit einer klaren Empfehlung an seine Gemeinden an. Es sei jetzt Zeit, einschneidende Maßnahmen zu treffen. Die Anordnung gilt vom morgigen Samstag vorerst bis zum 20. April 2020, 24 Uhr.

"Das ist natürlich eine Einschränkung des öffentlichen Lebens", sagte Freiburgs Erster Bürgermeister Ulrich von Kirchbach. "Aber in Abwägung des Gesundheitsschutz treffen wir jetzt diese Entscheidung, um vor die Linie zu kommen und um unser Gesundheitssystem und unsere Kliniken zu entlasten."

Die Pressekonferenz aus dem Freiburger Rathaus zum Nachsehen:

Wichtig sei der Schulterschluss, sagte Freiburgs Erster ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ