Zwischen den Stühlen

Patrik Müller

Von Patrik Müller

Fr, 12. Juli 2013

Riegel

Der Riegeler Schauspieler Klaus Spürkel ist Badener – gibt auf der Bühne und vor der Kamera aber auch ganz gerne mal den Schwaben.

RIEGEL. Brüllen, Toben und lautes Lachen sind nicht seine Sache. Klaus Spürkel setzt auf die leisen Töne. Aufs Schmunzeln, nicht aufs Grölen. Er sieht das nicht nur als eine ästhetische Vorliebe, sondern auch als eine lokale Tradition. "Der badische Humor", sagt er, "ist ein relativ feiner." Keine Berliner Kodderschnauze, kein rheinisches Schenkelklopfen. "Natürlich", sagt der 65-Jährige, "kann der badische Humor auch unter sämtliche Gürtellinien gehen, wie wir an Fasnet sehen."

Klaus Spürkel betreibt ein kleines Theater am Kaiserstuhl, die Kumedi in Riegel. Ein altes Bahnhofsgebäude mit einem quaderförmigen Anbau in Dunkelgrün. 99 Sitzplätze, eine Galerie, eine Bühne. Klaus Spürkel führt das Theater gemeinsam mit seiner Partnerin Elisabeth Fünfgeld. Er ist Intendant, Regisseur und ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ