Internationaler Tag der Putzfrau

Rund 90 Prozent der privaten Haushaltshilfen arbeiten schwarz

Kathrin Blum

Von Kathrin Blum

So, 08. November 2020 um 10:02 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Fast drei Millionen deutsche Haushalte beschäftigen Reinigungskräfte schwarz. Für die Arbeitgeber bedeutet das ein hohes Risiko. Und die Haushaltshilfen bekommen kaum Anerkennung für ihre Arbeit.

Kleckse in der Küche, Wollmäuse im Wohnzimmer und Kalkflecken im Klo: Alle Spuren der alltäglichen Verwüstung sind beseitigt, wenn Frauen wie Rosanna Alesi-Protic die Tür hinter sich zuziehen. Die 50-Jährige arbeitet als Reinigungskraft – angestellt bei einem Unternehmen und zudem als Minijobberin in einem Privathaushalt. Mit Letzterem gehört sie zu einer Minderheit: Fast 90 Prozent der privaten Haushaltshilfen in Deutschland arbeiten schwarz, obwohl die Politik das zu verhindern versucht.
Immer dienstags setzt sich Alesi-Protic in den Bus und fährt die fünf Stationen bis ans andere Ende des Freiburger Stadtteils Haslach, um "beim Dottore" sauber zu machen, wie sie ihren Auftraggeber aufgrund seines Doktortitels nennt. Bad, Böden und die Küche schrubbt sie jede Woche, außerdem bleibt in den zwei Stunden auch Zeit für weitere Arbeiten. Mal sind die schwer zugänglichen Ecken und Winkel dran, "ein anderes Mal die Fenster", sagt die gebürtige Italienerin und ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 8 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung