Covid-19

Schwangere in Deutschland kämpfen oft vergeblich um Corona-Impftermine

Frederik Jötten

Von Frederik Jötten

Sa, 01. Mai 2021 um 10:17 Uhr

Gesundheit & Ernährung

BZ-Plus Für Schwangere ist eine Covid-19-Infektion gefährlicher. Viele wollen sich impfen lassen, doch sie bekommen in Deutschland kaum Termine. Experten kritisieren die fehlende Priorisierung.

Der Arzt war wenigstens ehrlich, so erinnert sich Michaela Lehr. Sie arbeitet im Gesundheitswesen in Baden-Württemberg und steht in der Woche etwa 500 Patienten gegenüber. Als sie schwanger wurde, war der 29-Jährigen schnell klar, dass sie damit ein erhebliches Risiko hatte, schwer an Covid-19 zu erkranken. Sie wollte sich mit ihren Kollegen vom medizinischen Personal impfen lassen. Doch der Hausarzt, von dem sie sich die Bescheinigung erhoffte, dass sie als Schwangere geimpft werden solle, lehnte ab. "Dafür halte ich nicht den Kopf hin, das ist mir zu riskant."
Michaela Lehr, die sich Stress mit Impfgegnern ersparen möchte und deshalb hier mit geändertem Namen auftaucht, war verwirrt: Kannte der Arzt die Studienlage nicht? "Eine Ansteckung wäre aber doch laut Datenlage riskanter?""Ja, aber da kann niemand nachvollziehen, woher sie genau kommt. Das ist dann nicht mein Problem." Sie musste ohne die Bescheinigung gehen. Im Impfzentrum wies man sie wegen der Schwangerschaft ebenfalls ab.
So wie ihr geht es etlichen Schwangeren, die sich im Moment impfen lassen möchten. Viele melden sich an der Uniklinik in Jena bei Ekkehard Schleußner. Denn der Direktor der dortigen Universitätsfrauenklinik ist Mitautor der deutschen Stellungnahme der gynäkologischen Fachgesellschaften zum Thema Schwangerschaft und Covid-19-Impfung. "Jede Woche erreichen mich mehrere Anfragen von verzweifelten Schwangeren, die sich impfen lassen möchten", sagt er. "Einige wohnen hunderte Kilometer ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung