Volksabstimmung

Schweizer Initiative will höhere Kapitalertragssteuer

Franz Schmider

Von Franz Schmider

Di, 21. September 2021 um 18:37 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Am 26. September stimmen die Schweizerinnen und Schweizer über eine Anhebung der Steuern auf Kapitalerträge ab. Ziel der Volksinitiative ist eine Entlastung niedriger Einkommen.

Die Volksinitiative "Löhne entlasten – Kapital gerecht besteuern" der Jungsozialisten hat das Ziel, Zinsgewinne, Einkommen aus Vermietungen sowie Dividendenzahlungen ab einer Summe von 100 000 Franken pro Jahr mit einem Aufschlag zu versehen und dadurch höher zu besteuern. Die so erzielten Mehreinnahmen sollen genutzt werden, um die unteren Einkommen steuerlich zu entlasten und die Sozialkassen zu stützen.
Die Initiative firmiert landläufig unter dem Stichwort "99-Prozent-Initiative", ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung