Freiburg

Schwerer Arbeitsunfall an Baustelle: 24-Jähriger im Krankenhaus

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 06. Dezember 2019 um 13:38 Uhr

Freiburg

Zu einem Arbeitsunfall kam es auf der Volksbank-Baustelle an der Freiburger Bismarckallee. Auf einen Bauarbeiter stürzten mehrere schwere Glasscheiben. In Lebensgefahr schwebt er jedoch nicht.

Am Donnerstagmorgen wurde der Polizei Freiburg gegen halb neun ein Arbeitsunfall auf einer Baustelle an der Bismarckallee gemeldet.

Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, hatte ein Arbeiter vor der Großbaustelle der Volksbank-Zentrale mit einem Palettenhubwagen mehrere Glasscheiben mit einem Gewicht von zwei Tonnen transportieren wollen. Auf dem Weg kam die Ladung ins Kippen und er versuchte diese mit eigenem Körpereinsatz abzufangen. Dies misslang und er geriet unter die umstürzenden Scheiben.

Der 24-jährige Mann musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Er brach sich unter anderem ein Bein. Lebensgefahr besteht nach Angaben der Polizei jedoch nicht.