Florije Tatari soll bleiben

Beate Zehnle-Lehmann

Von Beate Zehnle-Lehmann

Mo, 07. Mai 2012

Seelbach

Der Seelbacher Unterstützerkreis informiert über aktuellen Stand bei der bosnischen Familie.

SEELBACH. Florije Tatari ist am vergangenen Freitag im Herzzentrum Lahr operiert worden und hat den Eingriff gut überstanden. Die schwer kranke Frau, die im Oktober 2010 nach 18 Jahren in Deutschland mit einem Teil ihrer Familie in den Kosovo abgeschoben wurde (die Badische Zeitung berichtete), konnte für die Dauer der Behandlung zurückkehren. Welcher Behördenmarathon dafür notwendig war, wie sich die Kinder Belkiza, Gzim und Erson fühlen und wie es weitergeht, darüber informierten der Unterstützerkreis und der Landtagsabgeordnete Thomas Marwein (Grüne) in einem Pressegespräch am Freitag.

Die drei erwachsenen Kinder wirkten trotz des guten Operationsverlaufes ihrer Mutter in dem Pressegespräch bedrückt. Freude und Leid liegen bei ihnen eng beieinander. "Wir sind natürlich sehr glücklich und dankbar darüber, dass unsere Mutter so viel Hilfe erhält und hier behandelt wird, im Kosovo wäre sie gestorben", drückt Erson seine Gefühle zurückhaltend aus, "trotzdem steht die Ungewissheit hinter uns, die Familie ist immer noch zerrissen, unser Vater und unsere kleine Schwester Alisa müssen in ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ