Großeinsatz der Polizei

Sparkasse in Lahr überfallen – Täter in der Stadt auf der Flucht

Karl Kovacs

Von Karl Kovacs

Di, 14. Januar 2020 um 15:33 Uhr

Lahr

Um kurz vor 12 Uhr ist am Dienstag die Filiale der Sparkasse in der Lahrer Innenstadt überfallen worden. Die Polizei war mit mehreren Kräften und einem Hubschrauber auf der Suche nach dem Täter.

Update

Die Fahndung in der Innenstadt ist ohne Erfolg eingestellt worden, wie die Polizei am frühen Nachmittag bestätigt. In der Sparkasse laufen die weiteren Ermittlungen. Unter anderem ist die Spurensicherung vor Ort. Die Filiale in der Schillerstraße wird morgen wieder geöffnet, wie die Sparkasse mitteilt. Der SB-Bereich ist weiterhin zugänglich.

Die Originalmeldung

Um kurz vor 12 Uhr ist am Dienstag die Filiale der Sparkasse in der Lahrer Innenstadt überfallen worden. Die Polizei ist mit mehreren Kräften und einem Hubschrauber auf der Suche nach den Tätern.

Gegenüber der Badischen Zeitung bestätigt ein Sprecher der Polizei in Offenburg, dass es einen Überfall gab. Auf beiden Seiten der Schillerstraße versperren Polizeiautos die Durchfahrt. Auch mehrere Einsatzkräfte in voller Montur sind in der Stadt unterwegs, um den oder die Täter dingfest zu machen. Über der Stadt kreist ein Polizeihelikopter.

Nach ersten Informationen soll ein mit roter Sturmhaube maskierter Mann kurz vor 12 Uhr die Bankfiliale betreten und unter Vorhalt einer Pistole Bargeld gefordert haben. Ob und in welcher Höhe er Geld erbeutete, ist derzeit noch nicht bekannt.

Im Anschluss soll er zu Fuß in Richtung Marktplatz geflüchtet sein. Derzeit laufen die Fahndungsmaßnahmen auf Hochtouren.

Auf dem Urteilsplatz in der Lahrer Innenstadt umstellten Beamte einen Mann, der ihrer Meinung nach auf die Beschreibung passte. Sie durchsuchten ihn. Nach einiger Zeit ließen sie ihn allerdings wieder weitergehen. Er hatte offenbar nichts mit dem Überfall zu tun.

Polizisten durchsuchten mit gezückten Schusswaffen auch eine Tiefgarage im Bereich der Innenstadt.

Die Sparkassenfiliale in der Schillerstraße ist derzeit geschlossen. Auf einem Blatt Papier wird auf den Überfall hingewiesen.
Täterbeschreibung der Polizei

Der Täter wird als etwa 180 Zentimeter groß und zwischen 30 und 40 Jahre alt beschrieben. Er dürfte mit einer grauen Softshell-Jacke mit neonfarbenen Kapuzenkordeln und einer Jogginghose bekleidet gewesen sein. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0781/21-2820 entgegengenommen.

Mehr zum Thema: