Überblick

Spendenkonten: Hier können Sie den Menschen in der Ukraine helfen

epd, bz

Von epd & BZ-Redaktion

Mi, 30. März 2022 um 15:00 Uhr

Ausland

Durch den Angriff Russlands auf die Ukraine sind Hunderttausende zur Flucht in Nachbarländer gezwungen worden. Seriöse Hilfsorganisationen rufen zu Spenden für die Opfer des Kriegs auf.

Hier einige Spendenkonten, die vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) zusammengestellt wurden; meist sind auch Online-Spenden möglich.
  • Ärzte der Welt:
    IBAN DE06 1203 0000 1004 3336 60
    Deutsche Kreditbank
    Stichwort: Not- und Krisenhilfe Ukraine
    http://www.aerztederwelt.org
  • Deutscher Caritasverband:
    IBAN DE88 6602 0500 0202 0202 02
    Bank für Sozialwirtschaft
    Stichwort: Nothilfe in der Ukraine
    http://www.caritas.de
  • Deutsches Komitee für UNICEF:
    IBAN DE57 3702 0500 0000 3000 00
    Bank für Sozialwirtschaft
    Stichwort: Ukraine Nothilfe
    http://www.unicef.de
  • Deutsches Rotes Kreuz:
    IBAN DE63 3702 0500 0005 0233 07
    Bank für Sozialwirtschaft
    Stichwort: Nothilfe Ukraine
    http://www.drk.de
  • SOS-Kinderdörfer weltweit:
    IBAN DE81 4306 0967 2222 2000 05
    GLS Gemeinschaftsbank
    Stichwort: Ukraine: Nothilfe für Kinder und Familien
    http://www.sos-kinderdoerfer.de

Freiburg bittet um Spenden für die Ukraine

In Freiburg gibt es mehrere Möglichkeiten, für die Ukrainehilfe und die Unterstützung von Geflüchteten zu spenden. Spendenkonten:
  • Deutsch-Ukrainische Gesellschaft:
    IBAN DE35 6806 4222 0005 0751 06
    Stichwort: Spende für Direkte Hilfe für die Ukrainer
    http://www.dug-freiburg.de