Torwart

Schwolow erleidet Muskelfaserriss und fällt mehrere Wochen aus

David Weigend

Von David Weigend

Mo, 21. Oktober 2019 um 19:40 Uhr

SC Freiburg

SC-Keeper Alexander Schwolow hat sich einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zugezogen.Er wird voraussichtlich mindestens drei Wochen ausfallen.

Der Torhüter musste am Samstag im Bundesligaspiel bei Union Berlin (0:2) in der 22. Minute nach einem Abschlag ausgewechselt werden. "Die Diagnose folgte am Montag nach der Untersuchung in der Freiburger Uniklinik", heißt es auf der Website des SC Freiburg.

In Berlin kam Niclas Thiede, Sportclub-Torhüter Nummer drei, für den verletzten Schwolow auf den Platz. Ob Thiede beim Heimspiel am Samstag gegen Leipzig wieder auflaufen wird, oder der an Nummer zwei gesetzte, aber zuletzt verletzte Mark Flekken, muss noch intern geklärt werden.