Fall Maria L.

Studentengemeinde verurteilt Respektlosigkeit gegenüber dem Opfer

kna

Von kna

Fr, 09. Dezember 2016 um 13:03 Uhr

Freiburg

Wohnheim und Studentengemeinde von Maria L. sprechen von einer respektlosen Verletzung der Privatsphäre von deren Familie und Freunden. Derweil ruft der Freiburger Erzbischof Stephan Burger Christen und Muslime auf, gemeinsam gegen Unrecht und Gewalt protestieren.

Das Wohnheim und die katholische Hochschulgemeinde der getöteten Freiburger Studentin Maria L. wenden sich gegen Respektlosigkeit und die Verletzung der Privatsphäre von deren Familie und Freunden. "Die ungeahnte politische Instrumentalisierung des Verbrechens und der Herkunft des mutmaßlichen Täters besonders in den sozialen Netzwerken lehnen wir im Andenken an Maria grundsätzlich und entschieden ab. Sie verletzt auf respektlose Weise die unantastbare Privatsphäre von Familie, Freunden und der Gemeinschaft des Wohnheims", erklärten die Einrichtungen am Freitag in Freiburg.

Sie zitieren aus einem Brief des Freiburger Erzbischofs ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ