St. Märgen

Thurner Wirtshaus steht nach Sanierung vor der Wiedereröffnung

Thomas Biniossek

Von Thomas Biniossek

Mi, 12. Februar 2020 um 22:09 Uhr

Gastronomie

BZ-Plus In eine historische Herberge soll neues Leben einziehen: Das Thurner Wirtshaus an der B 500 öffnet als Restaurant und Hotel. Gäste sollen sich hier wohlfühlen, Jugendliche lernen und arbeiten.

Die ersten Hotelgäste erwartet Daniel Götte mit seinem Team in wenigen Tagen. Nach mehr als einjähriger Umbauphase soll es im Thurner Wirtshaus nun wieder lebendig werden. "Die Generalsanierung des historischen Gebäudes war ein Kraftakt", sagt der Geschäftsführer der Timeout Jugendhilfe, die vor knapp vier Jahren das Wirtshaus kaufte und zunächst im alten Bestand betrieb. "Wir haben festgestellt, dass es so viele Mängel gab – es führte kein Weg daran vorbei, den Schritt zum Umbau zu gehen."

16 Einzel- und Doppelzimmer sowie eine Ferienwohnung sind entstanden
Zwei Männer schleppen einen alten Bauernschrank die neue Holztreppe hinauf, Matratzen stapeln sich verpackt in den Fluren, an den Hotelbetten hängen Kabel für die Nachtschalter, die Duschwände fehlen noch. "Das wird schon", schmunzelt Projektentwicklerin Annette Reisinger, "in Endphasen einer Baustelle sieht das immer ein bisschen chaotisch aus". Es ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ