Account/Login

Neuenburgs Stadtgeschichte

Um acht blieb Neuenburgs Turmuhr stehen

  • Fr, 12. Juni 2015, 00:00 Uhr
    Neuenburg

     

Vor 75 Jahren, im Juni 1940, wurde Neuenburg am Rhein zum dritten Mal innerhalb von 300 Jahren im Krieg zerstört . Im Zweiten Weltkrieg war Neuenburg die erste deutsche Stadt, die völlig zerstört wurde.

Am 12. Juni 1940 brannte die Neuenburger Stadtkirche komplett aus.   | Foto: Stadtarchiv
Am 12. Juni 1940 brannte die Neuenburger Stadtkirche komplett aus. Foto: Stadtarchiv
1/2
In der Nacht vom 10. auf den 11. Juni 1940 ging die alte Zähringerstadt im französischen Bombenhagel unter. Zum dritten Mal innerhalb von 300 Jahren wurde die Stadt völlig zerstört und mit der Stadt auch die Pfarrkirche.
Dossier: Die Geschichte Neuenburgs
"Keine Stadt in Baden-Württemberg wurde im Zweiten Weltkrieg so zerstört wie Neuenburg am Rhein. Schon lange hatte ich vor, in ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar