Dreister Diebstahl in Vauban

Unbekannter stiehlt Rollstuhlfahrerin den Geldbeutel

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 13. April 2021 um 13:48 Uhr

Freiburg

Ein Unbekannter hat im Stadtteil Vauban einer Rollstuhlfahrerin den Geldbeutel aus der Tasche gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Rollstuhlfahrerin hatte am Montagabend, 12. April, gegen 19.05 Uhr, an der Haltestelle Vauban-Mitte eine Straßenbahn der Linie 3 verlassen. An der Einmündung zur Kurt-Tucholsky-Straße wurde sie von einem unbekannten Mann angesprochen und in ein Gespräch verwickelt. Der Unbekannte griff der Rollstuhlfahrerin in die am Rollstuhl hängenden Handtasche und entwendete daraus einen roten Ledergeldbeutel mit rund 40 Euro Bargeld, Bank- und Kreditkarten, sowie diversen Ausweispapieren.
Teile des Geldbeutelinhaltes wurden von spielenden Kindern auf der Harriet-Straub-Straße gefunden und der Polizei übergeben.
Das Polizeirevier Freiburg-Süd (Telefon 0761/882-4421) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Der Dieb wird wie folgt beschrieben:
  • Etwa 55 bis 65 Jahre alt, 1,70 Meter groß, kurz rasierte oder stoppelige Haare, unrasiert, beziehungsweise Drei-Tage-Bart, deutlicher Bauch, mitteleuropäische Erscheinung, badischer Dialekt. Zur Tatzeit war der Mann dunkelblau bekleidet und merkbar alkoholisiert.