Ein Schwerverletzter

Unfall bei Waldarbeiten im Todtnauer Forst

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 26. März 2020 um 11:39 Uhr

Todtnau

In einem Waldstück oberhalb des Todtnauer Kriegerdenkmals wird ein 18-jähriger Waldarbeiter am Mittwoch durch einen Seilbahnzug im Gesicht getroffen. Dabei wurde er schwer verletzt.

Schwer verletzt wurde am Mittwoch um 9.30 Uhr ein 18 Jahre alter Waldarbeiter in einem Waldstück oberhalb des Todtnauer Kriegerdenkmals. Für die Forstarbeiten wurde in einem steilen Waldstück ein Seilbahnzug aufgebaut. Laut Polizeibericht wurde bei der maschinellen Spannung des Seils der junge Arbeiter durch das Seil im Gesicht getroffen. Er wurde mit einem Helikopter in eine Klinik geflogen, Lebensgefahr besteht nach vorliegenden Erkenntnissen nicht. Durch das Landen und Starten des Helis musste die B 317 kurzzeitig voll gesperrt werden.