Account/Login

Schwarzwald-Serie

Ungestörtes Gipfelglück auf dem Hochkopf

Rolf Müller
  • Do, 05. Juni 2014, 00:00 Uhr
    Todtnau

     

500 felsige Meter sind es bis zum Hochkopfturm, einem der originellsten Aussichtstürme im Schwarzwald, der auch auf ein prächtiges Alpenpanorama von der Zugspitze bis zum Mont Blanc bietet.

Die prächtige Aussicht auf Bernau gibt es gratis zum Vesper aus dem Rucksack.  | Foto: Rolf Müller
Die prächtige Aussicht auf Bernau gibt es gratis zum Vesper aus dem Rucksack. Foto: Rolf Müller
1/3
Auch wenn es gelegentlich so aussieht, als bestünde der Schwarzwald nur aus Feldberg, Hornisgrinde, Mummel- oder Titisee und man an sonnigen Sommersonntagen kaum einen Stehplatz auf dem Belchengipfel findet: Es gibt sie noch, die Berge, die kaum jemand kennt, auf die keine Straße oder Bergbahn führt und die noch ziemlich ungestörtes Gipfelglück bescheren.
Der gut über dem Nonnenmattweiher versteckte 1224 Meter hohe Köhlgarten gehört dazu, der Zeller Blauen, der sich 1066 Meter über das Wiesental erhebt, der Hochkopf oder der Blößling. Die beiden Letzteren lassen sich zu einer ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar